Für die Realisierung des Projekts haben sich die Katholische Hochschule Freiburg (Projektleitung Prof. Dr. Gregor Renner, Prof. Dr. Florian Kiuppis), das Institut Mensch, Technik, Teilhabe der Hochschule Furtwangen (Prof. Dr. Christophe Kunze) sowie die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (Prof. Dr. Matthias Wölfel) zu einem Verbund zusammengeschlossen.

KATHOLISCHE HOCHSCHULE FREIBURG

Die Katholische Hochschule Freiburg ist als moderne Hochschule für das Sozial- und Gesundheitswesen schon seit vielen Jahren auf die Entwicklung sozialer Innovationen ausgerichtet, auch im Rahmen des Vorgängerprogramms SILQUA und dem EUMIP-Projekt.

Prof. Dr. Gregor Renner

Heilpädagodik, Unterstützte Kommunikation

Dr. Gregor Renner ist Professor für Heilpädagogik und Unterstützte Kommunikation an der Katholischen Hochschule in Freiburg. Seine Kompetenzen liegen bei den Kommunikationshilfsmitteln, in der Beratung zur Ermittlung geeigneter Versorgung und in der Vermittlung von entsprechenden Kompetenzen.

Theresa Etges M.A.

Heilpädagogik

Theresa Etges ist akademische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Katholischen Hochschule Freiburg.

Prof. Dr. Florian Kiuppis

Heilpädagogik im Kontext Inklusion und Partizipation

Dr. Florian Kiuppis ist seit April 2017 Professor für Theorien, Konzepte und Methoden der Heilpädagogik im Kontext von Inklusion und Partizipation an der KHF. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, vor allem am kulturellen Leben, sowie an Erholung, Freizeit und Sport.

Verena Wahl M.A.

Heilpädagogik und Dienstleistungsentwicklung

Verena Wahl ist akademische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Katholischen Hochschule Freiburg.

HOCHSCHULE KARLSRUHE

Die Hochschule Karlsruhe gehört zu den forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland. Die angewandte Forschung erfolgt an einer Vielzahl von Forschungsinstituten und beeindruckt durch eine enorme inhaltliche Bandbreite und internationale
Vernetzung, wobei die Bedürfnisse der Menschen im Mittelpunkt dieser Forschungsanstrengungen stehen.

Prof. Dr. Matthias Wölfel

Mensch-Maschine Interaktion

Dr. Matthias Wölfel ist Professor für Intuitive und Perzeptive Benutzungsschnittstellen in der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik. Seine Expertise liegt in der Entwicklung von Ansätzen der Mensch-Maschine Interaktion und dem Interface- und Interactiondesign sowie dem nutzerorientierten Design.

Melinda Braun M.A.

Interaktionsdesign, Interaktive Medien

Melinda Braun ist akademische Mitarbeiterin am Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Hochschule Karlsruhe.

HOCHSCHULE FURTWANGEN

Angewandte Forschung ist ein wesentliches Profilelement der Hochschule Furtwangen. In sechs profilbildenden Forschungsschwerpunkten und zehn fachlich fokussierten Forschungsinstituten werden Forschungsfragen aus Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft bearbeitet. In Forschungsprojekten entwickelt die Hochschule Furtwangen Lösungen u.a. in den Anwendungsfeldern Industrie 4.0, Digitalisierung, IT-Sicherheit, Service Engineering, Medizintechnik, Gesundheit und Pflege und gesellschaftlicher Wandel.

Prof. Dr. Christophe Kunze

Assistive Technologien

Dr. Christophe Kunze ist Professor für assistive Technologien im Gesundheitswesen im Fachbereich Gesundheitswissenschaften an der Hochschule Furtwangen (HFU), in dem als erstem gesundheitswissenschaftlichen Studiengang in Deutschland umfassende Pflichtinhalte zu Digitalisierung und Technikeinsatz im Gesundheitswesen integriert wurden.

Christian Menschik M.A.

Erziehungswissenschaft

Christian Menschik ist akademischer Mitarbeiter am Institut Mensch, Technik und Teilhabe (IMTT) der Hochschule Furtwangen.